Schreibtisch mit bunten Bürogeräten

Büro einrichten – von 0 auf 100 zum Traumbüro


An kaum einem anderen Ort verbringen wir täglich so viel Zeit wie bei der Arbeit. Eine gute Arbeitsatmosphäre ist besonders wichtig, um den ganzen Tag konzentriert und motiviert zu arbeiten. Um den Arbeitsplatz praktisch und ansprechend zu gestalten, helfen leicht umsetzbare Maßnahmen wie Farbakzente auf dem Schreibtisch, eine neue Anordnung der Arbeitsunterlagen und das richtige Licht. Diese steigern das Wohlbefinden am Arbeitsplatz und sorgen für eine inspirierende Arbeitsumgebung. Wir zeigen euch in diesem Beitrag, wie ihr mit einfachen Mitteln mehr aus eurem Arbeitsplatz herausholt und euer Büro einrichten könnt.

Ergonomischer Arbeitsplatz mit verstellbaren Tischen und Laptophalter

Steigert das Wohlbefinden am Arbeitsplatz durch ergonomische Büromöbel

Ob Mann oder Frau, jung oder alt, groß oder klein: Ergonomische Büromöbel sorgen für Gesundheit und Wohlbefinden, weil sie sich individuell an die Bedürfnisse jedes Einzelnen anpassen lassen. Kopf-, Rücken- und Schulterschmerzen – den typischen Bürokrankheiten sagt ihr damit auf nimmer Wiedersehen! Ergonomische Schreibtische und Bürostühle ermöglichen es euch, eure Körperhaltung ohne großen Aufwand mehrfach im Laufe des Tages zu wechseln. So seid ihr flexibel und könnt immer komfortabel arbeiten – im Sitzen und im Stehen.

Schreibtischlampe sorgt für optimale Sicht am Arbeitsplatz.

Eure Monitore sollten sich ebenfalls an eure wechselnden Körperhaltungen anpassen lassen. Der optimale Abstand zu eurem Gesicht beträgt 50 cm. Ein Monitortragarmsystem hilft euch dabei, euren Monitor einfach und flexibel zu positionieren. Schreibtischleuchten werden von vielen vernachlässigt. Dabei tragen sie essenziell dazu bei, wie fit und leistungsfähig wir uns bei der Arbeit fühlen. Auch hier gilt: umso flexibler, desto besser. Die Leuchten von Novus sind speziell an die Beleuchtung von Arbeitsplätzen optimiert. Sie bieten euch vielfältige Möglichkeiten, um euren Arbeitsplatz optimal zu beleuchten.
Kleiner Tipp: Auch Pflanzen verbessern die Arbeitsatmosphäre, indem sie für grüne Akzente sorgen und das Raumklima verbessern, was sich auf die Konzentrationsfähigkeit auswirkt.

Weißer, sylischer Arbeitsplatz wird durch Novus Leuchte in Szene gesetzt.

Sorgt für Rückzugsorte


Ihr habt keinen Platz, um einen Raum als Rückzugsort einzurichten? Das ist nicht schlimm. Bereits eine gemütliche Sofaecke oder ein Gemeinschaftstisch lockern den Büroalltag auf und ermöglichen euch eine angenehme Sitzposition einzunehmen. Rückzugsorte fördern eine gute Teamatmosphäre. Schafft deshalb einladende Rückzugsorte, an denen ihr euch abseits des Schreibtischs miteinander austauschen könnt! Arbeitsplatzwechsel können eure Kreativität anregen, da sie zu inspirierenden Besprechungen mit Kollegen einladen. Dem nächsten gemeinsamen Brainstorming steht also nichts mehr im Weg.

Rückzugsorte eignen sich nicht nur für kreative Teambesprechungen, sondern auch für konzentrierte Arbeitsphasen in Einzelarbeit. Wer kennt das nicht? Es herrscht den ganzen Tag Aufregung im Büro: der Kollege telefoniert den ganzen Morgen laut und ein ständiges Hintergrundgeräusch ist der Drucker. Wie soll man so noch einen klaren Gedanken fassen und sich auf seine Aufgaben konzentrieren? Rückzugsorte sind hier willkommene Angebote, um sich wieder auf die eigenen Aufgaben zu fokussieren.

Verschönert euren Arbeitsplatz und bekennt Farbe


Verbringt ihr den Großteil eurer Arbeitszeit an einem tristen Schreibtisch? Ein gemütlicher Arbeitsplatz muss nicht aufwendig und nicht teuer sein. Schon ein paar persönliche Bilder oder Gegenstände helfen euch dabei, euren Ort des Schaffens zu verschönern. Mit eurer eigenen Lieblingstasse und ein paar Bildern vom letzten Urlaub macht die Arbeit gleich viel mehr Spaß. Oder wie wäre es mit ein paar frischen Blumen? So wirkt jeder Arbeitsplatz gleich viel gemütlicher. Außerdem bringen Blumen Farbe ins Büro.

Bunte Locher bunte Tacker bunte Schere bunte Schneidemaschine auf Schreibtisch

Ein weiterer farbenfroher Eyecatcher sind bunte Bürogeräte. Hefter und Locher von Novus COLOR ID sorgen für fröhliche Farbtupfer auf dem Schreibtisch und dürfen in keinem Büro fehlen. Durch die Auswahl an verschiedenen Farben könnt ihr euch aus den COLOR ID Büro-Produkten einfach eure Lieblingsfarbe aussuchen und den Arbeitsplatz individuell gestalten.

Und wenn ihr schon dabei seid: Wie wäre es mit einer schönen Wandgestaltung? Acht Stunden umgeben von vier weißen Wänden zu sein, kann schnell auf die Stimmung drücken. Farben sind ein wichtiger Faktor für das Wohlbefinden am Arbeitsplatz. Bei der Farbgestaltung müsst ihr unbedingt darauf achten, dass alle Farben unterschiedlich wirken. Während Blau beispielsweise beruhigend wirkt, wirkt Rot besonders lebhaft. Wählt die Farben also nach den Wirkungen, die ihr erzielen möchtet aus. Bevor ihr euch aber ans Streichen macht: Fragt euren Vorgesetzten oder Vermieter! Selbst wenn ihr nicht den Pinsel schwingen dürft, könnt ihr die Wände im Handumdrehen mit farblichen Akzenten freundlicher gestalten. Mit selbst gestalteten Pinnwänden und Fotowänden wird jede weiße Wand zum Blickfang. An selbstklebenden Wandleisten könnt ihr eure Bilder kinderleicht aufhängen und müsst keine Löcher in die Wand bohren – hält gut und sieht super aus.

Was ihr beim Einrichten eures Büros vermeiden solltet, zeigen wir euch hier:

 

  1. Zu wenig oder ungünstiges Licht: Erschöpfte Augen und Kopfschmerzen sind die unschönen Folgen. Ungünstiges Licht entsteht beispielsweise, wenn der Schreibtisch ungünstig am Fenster steht und die Sonne blendet.
  2. Der Tisch ist zu klein: Ein zu kleiner Tisch führt zu Stress und Ablenkung, weil man mit Gegenständen übersät ist.
  3. Keine Pflanzen im Büro: Pflanzen verbessern das Raumklima und die Stimmung am Arbeitsplatz.
  4. Schlechte oder mangelnde Sitzmöglichkeiten: Falsche Sitzpositionen führen zu Problemen in den Bereichen Nacken, Schultern und Rücken. Ergonomische Büromöbel beugen gesundheitlichen Schäden vor.
  5. Lärm im Büro: Störende Geräusche führen zu Kopfschmerzen, Erschöpfung und mangelnder Konzentrationsfähigkeit.
  6. Zu wenig Stauraum: Wenn nicht genügend Regale und Schubladen vorhanden sind, sind Räume überladen und vermitteln ein beengendes Gefühl.

    Viel Spaß beim Einrichten!

Weitere Beiträge rund um das Arbeitsleben im Magazin lesen:

Jetzt zum Newsletter anmelden!

Unser Newsletter hält dich alle vier Wochen mit den spannendsten Artikeln rund um den Büroalltag auf dem Laufenden. Lass dich inspirieren. Jetzt kostenlos registrieren und nichts mehr verpassen! (Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.)