Da geht mehr: Hefter und Locher für große Papierstapel


Kennt ihr das auch? Es ist Montagmorgen, die Präsentation der Geschäftsleitung beginnt in 30 Minuten und es müssen noch 800 Blatt in professionelle Handouts verarbeitet werden … Ihr locht wie am Fließband und heftet bis die Hände wund sind. Am Ende ist irgendein kleiner Stapel doch schief gelocht oder falsch geheftet und schon sehen die Unterlagen unprofessionell aus. Dann fängt das hektische Basteln an und um 9 Uhr fühlt ihr euch bereits, als hättet ihr den Mount Everest bestiegen. 

Kommt das in eurem Arbeitsalltag häufiger vor? Dann solltet ihr unbedingt über die Anschaffung eines Blocklochers und Blockhefters nachdenken, z. B. aus der Heavy-Duty-Serie von Novus. Mit ihrer Hilfe könnt ihr Stapel bis zu 200 Blatt sauber lochen und heften, ganz locker – ohne viel Kraftaufwand und in kürzester Zeit. Aber wann lohnt sich diese Anschaffung?

Leicht durchlöchert! 


Der herkömmliche Locher für den alltäglichen Gebrauch ist auf jedem Schreibtisch unverzichtbar. Er locht zuverlässig ein bis maximal 30 Blatt Papier in normaler Stärke. Doch in vielen Büros werden auch Lochungen für größere Mengen Papier, stärkere Papiere oder Pappen benötigt, wie z. B. Präsentationsunterlagen, Kataloge, umfassende Akten usw. Wer eine solche Lochung regelmäßig und mehrfach im Jahr benötigt, für den ist ein Blocklocher eine sinnvolle Anschaffung. Die meisten Blocklocher sind aus etwas schwererem Metall und besitzen eine verlängerte Hebeleinheit, die das Lochen von größeren Mengen oder stärkerem Material erleichtert. Die wichtigen Aspekte, über die ihr euch vor der Anschaffung eines Blocklochers Gedanken machen solltet:

  • Wieviel Papier müßt ihr regelmäßig in einem Rutsch lochen?
  • Welches Format hat das Papier?
  • Wie stark ist das Papier, das ihr regelmäßig locht? 
  • Benötigt ihr eine 2-fach-Lochung oder auch eine 4-fach-Lochung?

Habt ihr diese Fragen für euch beantwortet, findet ihr schnell den passenden Blocklocher. Vom kleinen Registratur-Locher für die regelmäßige Lochung von bis zu 40 Blatt bis hin zum leistungsstarken Multitalent zur komfortablen Zwei- und Vierfach-Lochung von bis zu 200 Blatt. Die Anschaffungskosten liegen zwischen 10€ und 200€. 


Hinein mit der Klammer! 


… und zwar in richtig dicke Stapel – in einem Rutsch und ohne viel Kraftaufwand. Im Büro muss häufig geheftet werden. Bei einer Papiermenge von bis zu 20 Blatt ist der herkömmliche Hefter die absolut richtige Wahl. Benötigt ihr aber regelmäßig eine Heftung für größere Mengen Papier wie z. B. Exposés in Buchdicke, Verträge von 150 Seiten oder Marketingmaterialien, dann ist der Einsatz eines herkömmlichen Hefters zeitintensiv sowie schweißtreibend und auch nicht immer von Erfolg gekrönt. Da ist der Blockhefter die richtige Wahl. Sie funktionieren wie normale Hefter, benutzen aber das Hebelprinzip. Die wichtigen Aspekte, über die ihr euch vor der Anschaffung eines Blocklochers Gedanken machen solltet:

Wie stark ist das Papier, das ihr regelmäßig heftet?

  • Wieviel Papier wollt ihr regelmäßig in einem Rutsch heften?
  • Wie stark ist das Papier, das ihr regelmäßig heftet? 
  • Benötigt ihr eine einfache Heftung oder eine Sattelheftung?

Die Anschaffungskosten für einen Blockhefter liegen zwischen 30€ und 200€. Es gibt den passenden Locher für jede Anforderung – vom preisgünstigen Blockhefter für bis zu 100 Blatt bis hin zum Blockheftgerät mit sehr großer Heftleistung von bis zu 200 Blatt. Bei speziellem Bedarf gibt es auch eine Heftung in der Blattmitte, wie es bei Broschüren und Heftern üblich ist, wenn ihr ein Broschürenheftgerät (oder auch Sattelhefter genannt) verwendet. 

Fazit


Sobald ihr regelmäßig in eurem Arbeitsalltag größere Mengen/Stärken an Papier locht und heftet, lohnt sich der Kauf eines Blocklochers und/oder Blockhefters. Bei vergleichsweise kleinem Preis hat sich diese Anschaffung schnell ausgeglichen und erleichtert die Arbeit ungemein. Ihr spart an Kraft wie an Zeit und das Ergebnis sieht immer professionell aus!

  • NOVUS B 56 Lichtgrau/Tiefschwarz - 023-0059

    Das Blockheftgerät mit sehr großer Heftleistung bis 200 Blatt

    Antiblockiersystem (ABS) für komfortables, störungsfreies Heften

    Vollmetallgerät mit Kunststoffummantelung

    Variable Einlegetiefe (bis 75 mm)

    Express Störungsbeseitigung für eine Leerheftung im Bedarfsfall

    Springfachlademechanik mit doppelter, federnd gelagerter Klammerführung

    Wendematrize für den schnellen Wechsel zwischen Parallel- und Bypass-Heftung

    Gewicht: ca. 1670 g

  • NOVUS B 2200 Grau - 025-0488

    Automatisch zentrierender Papieranschlag für eine präzise Lochung

    Der leistungsstarke 2 in 1 Blocklocher zur komfortablen Zwei- und Vierfach-Lochung mit 200 Blatt Lochleistung

    Verschiebbare Justiereinheit für die komfortable Vierfach-Lochung

    DIN-Arretierung für ordnerbündiges Lochen

    Komfortgriff für müheloses Lochen durch eine perfekte Kraftübertragung

    Griffschutz für höchste Sicherheit

    Werkzeugloser Austausch der Verschleißteile

    Rutschfeste Füße für einen sicheren Stand

    Vollmetallgerät mit Kunststoffummantelung

    Gewicht: ca. 3500 g

  • NOVUS B 17

    Professionelles und elegantes Broschürenheftgerät mit extra großer Einlegetiefe

    Vollmetallgerät mit kunststoffummanteltem Hochglanzoberteil

    Komfortables Heften von Broschüren in den Formaten DIN A6 bis DIN A2

    Rutschfester, silber eloxierter Aluminiumfuß für einen sicheren Stand

    Springfachlademechanik mit doppelter Klammerführung für eine präzise Heftung

    Wendematrize für die offene und geschlossene Heftung

    Gewicht: ca. 800 g